GESCHICHTE


Das Gut Emkendorf liegt ziemlich genau zwischen der Landeshauptstadt Kiel und der Kreisstadt Rendsburg.
Die Besitzer-Reihe Emkendorfs ist lang. Aber die erwähnenswertesten Besitzer war die Familie Reventlow, die das Gut von 1764-1929 besaß. 1783 erbte Graf Fritz Reventlow das Gut Emkendorf von seinem Vater. Er heiratete 1779 Julia Schimmelmann, Tochter des seinerzeit wohlhabensten Mannes im ganzen Lande, Graf Heinrich-Carl Schimmelmann. Sein immenser Reichtum machte es möglich, das ganze Haus in einen klassizistischen Stil umzugestalten. 1789 bezogen Fritz und Julia Reventlow das Gut Emkendorf. Zur Umgestaltung des Herrenhauses wurden der Architekt Carl Gottlob Horn, der Maler Guiseppe Anselmo Pellicia und der Stukkateur Francesko Antonio Tadey beauftragt. Sie gaben dem Haus die heutige Gestalt.

Seit 1929 liegt der Besitz in den Händen der Familie Dr. Curt Heinrich. Heute wird sehr viel Mühe, Kraft und Geld aufgewendet, um auch über das 20. Jahrhundert hinaus das Kulturgut einer vergangenen Epoche zu hüten, zu pflegen und zu erhalten.